Lungensport und Selbsthilfegruppen


Kontakt am Fachkrankenhaus Coswig
Frau Prager
Telefon: +49 3523 65 - 181
E-Mail:


Lungensportgruppe

Für Patienten mit obstruktiven Atemwegserkrankungen. Mit diesem Sport können das Herz-/Kreislaufsystem und Bewegungsabläufe konditioniert werden. Mit den speziellen Lungensportprogrammen lassen sich körperliches Leistungsvermögen und somit auch das Wohlbefinden verbessern. Veranstaltungen wöchentlich im Kinosaal unserer Einrichtung.

Am Fachkrankenhaus ist eine Lungensportgruppe für Patienten mit obstruktiven Atemwegserkrankungen etabliert. Für diese Patienten ist erfahrungsgemäß neben der medikamentösen Behandlung eine sportliche Konditionierung sehr wichtig. Der Kreislauf von Luftnot bei Belastung und dadurch gegebene Schonung und Vermeidung von Anstrengung mit der Folge eines Trainingsmangels für Herz-Kreislauf und Atemfunktion soll durch gezielte sportliche Betätigung unterbrochen werden. Der ambulante Lungenfacharzt muss die Notwendigkeit von Lungensport dokumentieren. Dies ist insofern notwendig, als die Einschränkungen der Leistungsfähigkeit des Patienten weder zu stark noch zu geringgradig sein dürfen.

Die Veranstaltungen finden mittwochs in zwei Gruppen von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr bzw. von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Kinosaal des Gesellschaftshauses am Fachkrankenhaus Coswig statt. Voraussetzung für eine regelmäßige Teilnahme ist der Beitritt des Patienten in den Behindertensportverband, von dem die versicherungsrechtlichen Belange vertreten werden.

Die Übungsstunden werden geleitet von zertifizierten Sporttherapeutinnen des Fachkrankenhauses Coswig. Die ärztliche Bereitschaft ist gewährleistet.

Seminarangebote für Selbsthilfegruppen

Für Selbsthilfegruppen besteht auf Anfrage die Möglichkeit, Seminare zu speziellen Themen der Atemtherapie (physiotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten, Trainingstherapie und Verhalten bei Atemnot …) zu veranstalten.


Alpha-1-Antitrypsin-Zentrum

Am Fachkrankenhaus ist ein regionales Alpha-1-Zentrum etabliert.

Kontakt
Herr Oberarzt Dr. med. M. Vogler
E-Mail:
 

Das FKH Coswig gehört zu den deutschen Alpha-1-Center für Erwachsene. Die verantwortlichen Ärzte sind Fachärzte für Innere Medizin und Pneumologie und weisen eine große Expertise bei der Versorgung von Patienten mit AATM (Alpha-1-Antitrypsin-Mangel), speziell der Diagnostik, Beratung von Betroffenen und der Therapie auf. Überdies stellt das Alpha-1-Center eine Schnittstelle zwischen Kollegen in Klinik und Praxis sowie dem AAT-Zentrallabor und dem Deutschen AATM-Register dar. Daneben besteht der Anspruch Wissen über AATM bei Ärzten, Betroffenen sowie deren Angehörigen zu verbreiten, um die Versorgung von Patienten zukünftig weiter zu verbessern.

Weitere Informationen auch unter:   

Alpha-1-Center
c/o Deutsche Atemwegsliga e.V.
Raiffeisenstr. 38
33175 Bad Lippspringe
Telefon: +49 5252 - 933615
Telefax: +49 5252 - 933616
E-Mail:
Internet: www.alpha-1-center.org


Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS)

Ehrlichstraße 3
01067 Dresden
Telefon: + 49 351 2061985
Telefax: +49 351 5007636
E-Mail:


Selbsthilfegruppe Lungenkrebs

Internet: www.selbsthilfe-lungenkrebs.de


Selbsthilfegruppe für Sauerstoff-Langzeit-Therapie

Internet: www. sauerstoffliga.de

Gruppenleiter für Dresden und Umgebung e.V.
Herr C.-P. Müller
Telefon: +49 3522 502125
E-Mail:


Selbsthilfegruppe Sarkoidose-Netzwerk e.V.

Internet: www.sarkoidose-netzwerk.de

Regionalgruppe Dresden
Frau A. Funkhänel
Telefon: +49 351 40299092
E-Mail:

Regionalgruppe Leipzig
Fam. A. und J. Busch
Telefon: +49 341 2499407
E-Mail:
 

Selbsthilfegruppe Dresdner COPD

Eckhard Scheiding
Telefon: +49 170 6479148
E-Mail: