Aktuelles

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/alle-auslaendischen-covid-19-patienten-aus-fachkrankenhaus-coswig-entlassen.html

    Nachdem die beiden französischen Patienten bereits das Krankenhaus verlassen konnten, hat nun auch der italienische Patient die Heimreise angetreten. Er wurde, genauso wie die beiden anderen Patienten, mit einem Kleinflugzeug zurück nach Italien geflogen. Auch er muss weiterhin medizinisch versorgt werden.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/covid-19-patientin-aus-frankreich-entlassen4.html

    Die französische Patientin, die sich seit dem 04.04.2020 im Fachkrankenhaus Coswig befand und zu Beginn beatmungspflichtig war, konnte entlassen werden. Der Rücktransport nach Frankreich erfolgte mit einem Kleinflugzeug. In Frankreich wird die Patientin weiterhin stationär versorgt. Sie hat den Flug gut überstanden und kann das Krankenhaus bald verlassen.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/neubau-der-endoskopieabteilung-teil-6.html

    Die neue Endoskopieabteilung nimmt weiter Gestalt an. Nach der Durchführung der Baustellenreinigung laufen die Feininstallationsarbeiten aller Gewerke, ab Anfang Mai beginnt der Probebetrieb aller technischen Anlagen sowie die Aufstellung der beweglichen Medizintechnik.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/bronze-zertifikat-der-aktion-saubere-haende.html

    Das Fachkrankenhaus Coswig hat zum wiederholten Male das Bronze Zertifikat der "Aktion Saubere Hände" erzielt. Verliehen wird das Zertifikat von der Charité Universitätsmedizin Berlin, Institut für Hygiene und Umweltmedizin.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/zweiter-auslaendischer-corona-patient-im-fachkrankenhaus-coswig-aufgenommen2.html

    Am Donnerstagnachmittag wurde der zweite an Covid-19 erkrankte Patient auf der Intensivstation des Fachkrankenhauses Coswig aufgenommen. Es handelt sich dabei um einen französischen Patienten. Bereits am 26. März kam ein erster Corona Patient in die Klinik. Dieser stammt aus Italien.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/fachkrankenhaus-coswig-nimmt-ersten-corona-patienten-auf.html

    Das Fachkrankenhaus Coswig nahm am 26. März seinen ersten an Covid-19 erkrankten Patienten stationär auf. Dabei handelt es sich um einen männlichen Patienten aus Italien. Der Gesundheitszustand des beatmungspflichtigen Mannes befindet sich in einem ernsten aber stabilen Zustand. Die Klinik hatte sich zuvor bestmöglich auf die Aufnahme und Behandlung von Corona Patienten vorbereitet.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/zugangsregelung-fachkrankenhaus-coswig.html

    Zum Schutz unserer Patienten, zur Eindämmung des Corona-Virus und unter Beachtung der Auflagen des Staatsministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt des Freistaates Sachsen, können wir derzeit

    KEINE BESUCHER

    in das Fachkrankenhaus Coswig eintreten lassen.

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/corona-virus.html

    Das Gesundheitsamt Meißen empfiehlt bei einer möglichen Infektion mit Covid19 oder eines vermutlichen Kontaktes mit einer infizierten Person, den Hausarzt telefonisch zu kontaktieren. Dieser entscheidet, ob eine Testung in der Arztpraxis erfolgt.

    Notdienstnummer der Kassenärztlichen Vereinigung für Patienten mit Verdacht einer Corona-Erkrankung: 116 117

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/kabinett-beschliesst-intensivpflege-und-rehabilitationsstaerkungsgesetz-5.html

    Bundesgesundheitsminister Spahn: „Intensivpflege wird besser“
    (Bildquelle: BMG)

    FKC weiterlesen

  • http://www.fachkrankenhaus-coswig.de/wir-ueber-uns/aktuelles/mehr-als-nur-narkose.html

    Pro Tag werden in deutschen Krankenhäusern mehr als 45.000 Narkosen durchgeführt. Vor dem künstlichen Tiefschlaf haben noch immer viele Angst. Kurz bevor Dr. Jens Kraßler Patienten vor einer Operation in den künstlichen Tiefschlaf schickt, sagt er ihnen, dass sie sich einen Traum aussuchen dürfen. "Ich kümmere mich darum, dass er erfüllt wird", gibt der Chefarzt der Anästhesiologie/Intensivtherapie ihnen dann mit auf den Weg. Sein Team überwacht jährlich etwa 2.000 Narkosen und betreut 600 Patienten auf der Intensivstation am Coswiger Fachkrankenhaus.

    FKC weiterlesen