Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie


Zertifikat Thoraxzentrum

Die Fachkrankenhaus Coswig GmbH, als Spezialklinik für Lungen- und Atemwegserkrankungen, verteidigte erfolgreich das 2013 erhaltene Zertifikat als "Thoraxzentrum - Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie" und gehört damit zu den 14 ausgewiesenen Thoraxzentren Deutschlands. Im Gegensatz zu den „Organzentren“ (Brustzentrum, Darmzentrum, Lungenzentrum), die von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert werden, überprüft die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie den qualitativ standardisierten Behandlungsablauf für den gesamten Bereich der Thoraxchirurgie.

Zusätzlich müssen Thoraxzentren wichtige Kennzahlen zum Nachweis ihrer großen Erfahrungen bei der operativen Therapie erbringen, wie z. B. 300 Patienten mit Operationen an der Lunge, der Brustwand sowie dem Zwerchfell. Darüber hinaus müssen von 90 Patienten mit Lungenkrebs mindestens 10 Patienten broncho- und angioplastische Rekonstruktionen der Atemwege erhalten, womit belegt wird, dass die Entfernung einer ganzen Lunge, wann immer möglich, vermieden wird.

Kennzahl

2012

2013

2014

2015

2016

Fälle (DRG)

608

682

716

741

787

Patienten mit OP an Lunge, Mediastinum, Zwerchfell und Thoraxwand

678

649

654

582

633

Anatomische Resektionen mit Diagnose Lungenkrebs

95

111

107

101

127

Bronchoplatische/ Angioplastische Resektionen

7

20

13

19

23

 

Unser Thoraxzentrum zeichnet sich durch eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren Pulmologen und Onkologen sowie Strahlentherapeuten und Nuklearmedizinern des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden aus. Jeder Tumorpatient wird zu Beginn und zum Ende der Behandlung in unserem Tumorboard vorgestellt und gemeinsam beraten.

Die regelmäßige Zertifizierung der Thoraxchirurgischen Kliniken durch die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie sorgt für einen hohen qualitativen Standard in der operativen Behandlung der Patienten und führt damit zu maximaler Patientensicherheit und optimaler Patientenversorgung.

Wir sehen der Re-Zertifizierung im Jahr 2019 in freudiger Erwartung entgegen, da wir eine erneute Bestätigung für unsere konzentrierte und engagierte Arbeit annehmen.